Die Rückkehr des guten Tons
zur Bibliothek

Treten Sie ein in die Räumlichkeiten der Herren:

zum Zimmer von Max Coppella   zum Zimmer von Comte Caspar   zum Zimmer von Nobusama   zum Zimmer von Graf Lindorf   zum Zimmer von Sissy Voss   zur Kammer von Bastille

COPPELIUS lassen den guten Ton in die Konzertsäle zurückkehren. Fünf elegante Herren geben sich in Gehröcken die Ehre. Ursprünglich aus dem 19. Jahrhundert erschienen, ließ die klassischen Musiker am 18.Juni 1815 ein dauerhafter Stromschlag ungebührlich laut werden. Mit mysteriösen Tonwerk- zeugen (Klarinetten, Cello, Kontrabaß, Schlagzeug) in den Händen verbreiten sie nebst Butler glückselige Hysterie. Ein musikalischer Kinski in fünffacher Ausfertigung verpfeift das Erbe der deutschen Romantik, unverschämt wild und unverschämt gut. Wo sie einmal einkehrten, wartet man täglich auf ihre Wiederkehr. Denn: COPPELIUS hilft!

 

Nachricht an das Sekretariat des Ministeriums für Welthenruhm:
presse

Navigation einblenden